Unser Angebot

Ergotherapeutische Behandlung bei Kindern und Erwachsenen mit Störungen der

Breit gefächertes und individuell angepasstes Angebot an Behandlungsverfahren für Kinder und Erwachsene

Fundierte problemorientierte Diagnostik

Beratung und Anleitung von Klienten und Angehörigen

Langjährige Berufserfahrung in allen Fachbereichen

Indikation bei Kindern

Allgemeine Entwicklungsverzögerungen
Sensorische Integrationsstörungen
ADS-Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom
Verhaltensauffälligkeiten
Psychosoziale Störungen
Körper- und Lernbehinderungen
Schwierigkeiten in der Feinmotorik und beim Schreiben

Indikation bei Erwachsenen

Schlaganfall, Zustand nach Hirnblutungen
Schädel-Hirn-Verletzungen
Handverletzungen/-erkrankungen
Rheumatische Erkrankungen
Psychosomatische Störungen
Neurologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Parkinson, Polyneuropathien
Hirnfunktionsstörungen, dementielle Erkrankungen

Angewandte Verfahren bei Kindern

Sensorische Integrationstherapie
Graphomotorisches Training
Linkshändertraining
Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining (Attentioner, Lauth-Schlottke[8]), auch in Gruppen
Dyskalkulie- und Legasthenietraining
Feinmotorisches Training
Einsatz von handwerklichen Techniken wie Holz-, Ton-, Papier-, Flechtarbeiten
Wahrnehmungstraining nach Frostig und Affolter

Angewandte Verfahren bei Erwachsenen:

Therapie nach Bobath und Perfetti
symptomorientiertes feinmotorisches Training
Gelenkschutzberatung, Gelenkschutztraining
Herstellung von Handschienen
Hirnfunktionstraining, Einsatz von Computerprogrammen (Cogpack, Suvalino)
ADTL (Aktivitäten des täglichen Lebens), Versorgung und Training mit Hilfsmitteln
Training von Ausdauer, Gedächtnis und Konzentration

Diagnostik

Nach einer differenzierten ergotherapeutischen Befunderhebung werden gemeinsam mit dem Klienten und/oder dessen Angehörigen die individuellen Ziele erarbeitet, der Behandlungsplan erstellt und die entsprechenden Behandlungsmethoden und Medien gewählt.
Angewandte diagnostische Verfahren je nach Problemstellung:

Die Tests dienen uns weniger einer Kategorisierung als vielmehr der differenzierten Feststellung der Ursachen des Behandlungsproblems. Darauf aufbauend folgt die gezielte Behandlung, um das Betätigungsproblem (z.B. Konzentration, Schreiben, Selbständigkeit, Verhalten) zu verbessern.
Wichtig ist uns die gezielte Anleitung für den häuslichen und beruflichen bzw. schulischen Alltag und die Unterstützung zur Selbstständigkeit und Eigenbetätigung. Während des therapeutischen Prozesses müssen Ziele, Behandlungsplan und Behandlungsmethoden ständig dem individuellen Anspruch des Klienten angepasst werden.

Training für Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen

„Ein zentrales Problem vieler Kinder und Jugendlicher im Alter von 7 bis 13 Jahren besteht darin, dass sie ihre Aufmerksamkeit nicht gezielt fokussieren und steuern können. Mit dem neuropsychologischen Gruppentraining ATTENTIONER lassen sich die Aufmerksamkeitsleistungen wirksam verbessern. Die Kinder und Jugendlichen lernen vor allem, sich auf die jeweils wichtige Information zu konzentrieren und ablenkende unwichtige Umgebungsreize zu ignorieren. Das Trainingsprogramm greift auf entwicklungsneuropsychologische Grundlagen zurück und strebt eine Steigerung der gezielten Aufmerksamkeitssteuerung an. Dies wird zum einen durch attraktive Therapiematerialien, zum anderen durch eine enge Verzahnung von kognitiven und verhaltensbezogenen Trainingsmodulen erreicht. Durch ein gezieltes und in verschiedenen alltagsnahen Situationen immer wieder geübtes Verhalten lernen die Kinder und Jugendlichen, effektive Strategien zur Aufmerksamkeitssteuerung schnell und flexibel einzusetzen.“ – Franz Petermann, Claus Jacobs

Wir haben dieses Programm bereits in verschiedenen Altersstufen (Leistungsstand Grundschule, aber auch Förderschule, 6 – 11 Jahre) angewandt. Die Kinder haben ihre Konzentrationsleistungen wesentlich verbessert, was sich in der schulischen Leistungssteigerung niederschlug. Teilweise haben wir die Übungen modifiziert für eher schwache Kinder aus dem Förderbereich. Die Kinder waren alle der Meinung, dass das Programm Spaß macht, obwohl die Anforderungen sehr anspruchsvoll sind.